Ergebnis eines Gespräches mit dem CDU Ortsverband Großbeeren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ergebnis eines Gespräches mit dem CDU Ortsverband Großbeeren

      Seit knapp 10 Jahren gibt es jetzt unsere BI "Unser Grossbeeren e.V."und der BER ist (fast) in Vergessenheit geraten..., was aber nie wirklich passieren sollte, denn es droht -mal wieder- ein neuer Eröffnungstermin für 2020!
      Sollte der BER wirklich eröffnen, verlieren wir und unsere Kinder ein Stück Lebensqualität und unsere Gemeinde wird nicht mehr sein wie sie mal war!
      Wir von der BI freuen uns, dass sich der Ortsverband der CDU klar positioniert und unser Anliegen unterstützt und wir hoffen, daß andere Parteien und Gruppierungen den Ernst der Sache und die Priorität anerkennen und sich anschließen zu einem Bündnis für unser Grossbeeren!
      Nachfolgend das offizielle Statement für das wir uns herzlich bedanken
      Jürgen Kath und Markus Sprissler
      Unser Grossbeeren e.V.


      Der Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt ist ein seit dem 5. September 2006 im Bau befindlicher Verkehrsflughafen. Es handelt sich um die größte Flughafenbaustelle Europas und damit eine der größten im Bau befindlichen Verkehrsinfrastrukturprojekte Deutschlands.

      Der Betrieb erfolgt durch die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB), an denen die Länder Berlin und Brandenburg zu je 37 Prozent und der Bund zu 26 Prozent beteiligt sind.

      Zum geplanten Eröffnungszeitpunkt (aktuell Oktober 2020) sollte der Flughafen eine Gesamtkapazität von rechnerisch 28 Millionen Passagieren pro Jahr haben. Bis 2035 sind neue Erweiterungsbauten geplant, um jährlich 58 Millionen Passagiere abfertigen zu können.

      Die Bekanntgabe der neuen Flugrouten am BER führen zur Gründung der Bürgerinitiative, am 4. Juli 2011 und die Vereinsgründung vom 19. Juli 2012 "Bürgerinitiative Unser Großbeeren e.V." durch Jürgen Kath und Markus Sprißler.

      Diese Flugrouten offenbarten eine erhebliche Belastung, durch direkte Überflüge des Ortes und damit eine Neubewertung der Wohn-/Lebensqualität durch die Einschränkungen in Großbeeren. Der Ausbau, insbesondere die dritte Startbahn, würde eine weitere zusätzlich Belastung durch direkte Überflüge darstellen.

      Die Kernforderungen des Vereins sind:

      • Nachtflugverbot von 22-6 Uhr
        Die vollständige Umsetzung des erfolgreichen Volksbegehrens für ein landesplanerisches Nachtflugverbot.
      • Inbetriebnahme nach Umsetzung baulicher Schallschutzmaßnahmen
        Der BER darf erst nach vollständiger Umsetzung der baulichen Schallschutzmaßnahmen nach Planfeststellungsverfahren für alle Anspruchsberechtigten in Betrieb gehen.
      • Kein Ausbau (dritte Start- und Landebahn)
        Den Ausbau des BER – insbesondere den Bau einer dritten Start- und Landebahn – lehnen wir ab. Die fehlende Kapazität soll durch Aufgabe des Singlestandortprinzips an anderer geeigneter Stelle außerhalb von Berlin entstehen.


      Durch die lange Bauzeit von aktuell 14 Jahren infolge der vielen Verzögerungen, lässt Präsenz und Wahrnehmung der anstehenden Belastungen und Einschränkungen der Lebens- und Wohnqualität bei den Bürgern nach.

      Der Flughafen BER wird in Betrieb gehen und auch der Masterplan 2040 zur Erweiterung wird bereits umgesetzt.

      Mitglieder des Ortsverbandes der CDU Großbeeren und der MdL Danny Eichelbaum (CDU) unterstützen die Kernforderungen des Vereins vollumfänglich und setzt sich für deren Umsetzung ein.

      Schließen auch Sie sich an, damit wir unsere Kernforderungen durchsetzen können.



      Unsere Forderungen werden unterstützt von:

      - Danny Eichelbaum (CDU) Abgeordneter im Landtag Brandenburg
      - Michael Richter (CDU) Vorsitzender CDU-Gemeindeverband Großbeeren
      - Adrian Hepp (CDU) Gemeindevertreter in Großbeeren, Abgeordneter im Kreistag TF
      - Carl Ahlgrimm Präsident der Bundesvereinigung gegen Fluglärm e.V.
      - Martin Wonneberger (CDU) Gemeindevertreter Großbeeren, Mitglied im Ortsbeirat Kleinbeeren
      - Martin Görler-Czarnecki (CDU) Gemeindevertreter in Großbeeren
      - Lamiss Bresemann (CDU) Gemeindevertreterin in Großbeeren
      - Dr. Christian Schäfer (CDU) sachkundiger Einwohner in Großbeeren
      - Monika Andres (CDU) sachkundige Einwohnerin
      - Andreas Mentzel (CDU) sachkundiger Einwohner in Großbeeren
      - Heiko Witt Mitglied im Ortsbeirat Heinersdorf, sachkundiger Einwohner in Großbeeren
      - Silke Hepp CDU-Ortsverband Großbeeren
      - Christian Tettschlag CDU-Ortsverband Großbeeren
      - Jana Kath CDU-Ortsverband Großbeeren
      - Oliver Scheel CDU-Ortsverband Großbeeren